Grusswort

head grusswort


lammert
Grußwort von Prof. Dr. Norbert Lammert

Präsident des Deutschen Bundestages:
(Auszug)
 
„Ehrungen, das ist, wenn die Gerechtigkeit ihren liebenswürdigen Tag hat“ befand Konrad Adenauer einmal eher nüchtern. Dem Steiger Award ist das Kunststück gelungen, seine Ehrungen ganz unabhängig von der Tagesform der Gerechtigkeit zu einem sehr verlässlichen und glanzvollen gesellschaftlichen Ereignis zu machen, das weit über unser Revier hinaus Strahlkraft besitzt. Mit seinen mehr als 2 Kilo weniger zum Tragen geeignet, ist der Preis im übertragenen Sinne eine „schwergewichtige“ Auszeichnung: sie lobt namhafte Preisträgerinnen und Preisträger für herausragendes Engagement, das die Tugenden des Steigers in die Gegenwart überträgt: Geradlinigkeit, Offenheit, Menschlichkeit und Toleranz – Sie sollen damit gewürdigt und gefördert werden.


kraft
Grußwort von Hannelore Kraft
Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen:
(Auszug)
 
„Glückauf! – Der Steiger kommt!“ hieß es auf über 150 Zechen des Ruhrgebiets, als die Region durch Kohle und Stahl zu einer der stärksten Wirtschaftsregionen der Welt wurde. Heute ist das Ruhrgebiet nicht mehr nur eine Industrieregion, sondern auch Dienstleistungs-, Technologie- und Wissensstandort. Ist der Steiger damit als Verkörperung von Geradlinigkeit und Offenheit, Tatkraft und Zusammenhalt eine nostalgische Gestalt? Keineswegs! Die Vorzüge und Tugenden des Steigers werden hier bei uns nach wie vor gelebt. Im Jahr der Kulturhauptstadt haben die Menschen im Ruhrgebiet gezeigt: Wir sind eine große Kulturregion, und wir gehören zusammen. Wir sind stolz auf unsere Vergangenheit, aber wir arbeiten für die Zukunft.
 
Ich freue mich sehr, dass der Steiger Award die Qualitäten der Menschen des Ruhrgebiets auf seine Art würdigt, indem er herausragende Persönlichkeiten aus verschiedensten Berufen und der ganzen Welt für ihre „Steiger-Tugenden“ auszeichnet – und dabei auch Glamour verbreitet. Spätestens mit dem Kulturhauptstadtjahr sind die Klischees verschwunden: Nein, wir leben nicht unter Tage, sondern in einer Region riesiger kultureller Vielfalt. Erneuerung und Aufbruch, Weltoffenheit und Toleranz verstehen sich bei uns von selbst. Ich finde es gut, dass der Steiger Award auch in diesem Jahr die Brücke zwischen Tradition und Zukunft schlägt.